Seminare

Meine Seminare sollen Frauen in ihren besonderen Lebenssituationen und speziellen Bedürfnissen helfen und fördern, Gehör zu schaffen für ihre Ängste, Sorgen und Probleme, sowie sie in ihrer Weiblichkeit zu verwurzeln und das Vertrauen in ihre eigene Intuition zu stärken. Wichtig ist auch den eigenen Körper und seine Veränderungen liebevoll anzunehmen und das Frau-Sein leben zu können.



Wechseljahre – Wandlungsjahre


Wandel und Wechsel liebt, wer lebt Richard Wagner

Die Wechseljahre machen mancher Frau Angst!
Was kommt da auf mich zu? Geht es mir womöglich so schlecht, wie meiner Nachbarin? Wie reagiert mein Mann? Will ich Hormone nehmen oder doch lieber Alternativen suchen? Hab ich dann noch Lust auf Sex? - All das könnten Fragen sein, die Frauen beschäftigen, die sich vor oder in den Wechseljahren befinden.

Eigentlich ist dieser Lebensabschnitt ein ganz natürlicher Prozess im Leben einer jeden Frau. Die fruchtbare Phase wird beendet und ein neuer Abschnitt beginnt.
Die Kinder sind vielleicht schon aus dem Haus, im Beruf muss ich mich nicht mehr beweisen und ich habe wieder mehr Elan und Freiraum mich meiner Partnerschaft zu widmen.

Der Blick sollte sich in dieser spannenden Lebensphase auf das eigentlich wichtige lenken.
Wie geht es mir und was will ich in meinem Leben noch erreichen, bzw. welche Wünsche und Träume sind noch offen?
Nicht alle Frauen haben Probleme in der Menopause. 1/3 der Frauen „marschieren“ ohne Auffälligkeiten durch diese Phase, 1/3 der Frauen bekommen ihre Symptome z.B. mit pflanzlichen Präparaten in Griff und nur 1/3 der Frauen sind mit stärkeren Beschwerden belastet. Die Palette der Behandlungsmöglichkeiten ist vielfältig, manchmal auch verwirrend. Häufig reicht schon eine entspannte Haltung im Trubel des Hormonchaos.

Wenn wir zu weisen Frauen werden, strahlen wir eine natürliche, kraftvolle Schönheit und Attraktivität aus, die nichts mit vergänglicher Schönheit zu tun hat. Gesundes Selbstbewusstsein, Achtsamkeit und Respekt dem Leben und den Menschen gegenüber, sowie ein liebevolles Miteinander, lässt uns Frauen zufrieden und erfüllt dem Alter entgegen gehen.

Inhalt des Seminars:

Im Seminar bekommen Sie nützliche Tipps wie Sie Hitzewallungen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Scheidentrockenheit und vieles mehr in den Griff bekommen können. Außerdem zeigen wir Ihnen beckenbodenstärkende und stressreduzierende Übungen, geben Ernährungsempfehlungen, zeigen alternative Behandlungsmethoden, wie z.B. auch durch die Naturheilpraktikerin Martina Wagner über humanidentische Hormonbehandlung auf und auch ausgleichende Lebensstrategien, sodass Sie dieser spannenden Lebensphase positiv begegnen können.

Es besteht die Möglichkeit sich im geschützten Rahmen offen mit anderen Frauen im Gespräch auszutauschen.

Weitere Informationen unter: Naturheilpraxis am Pleichertor




Weibliche Sexualität und pflanzliche Aphrodisiaka


Sexualität, offen, ehrlich und mit Respekt für sich selbst und andere gelebt, ist nicht nur einer der wichtigsten evolutionären Antriebe der Menschheit und eine Möglichkeit für große geistige und körperliche Freuden. Ihre Aufgabe ist es auch, ein kraftvolles und angenehmes Mittel zu sein, um unser inneres Selbst zu entdecken und unser Potenzial in liebevoller Kommunikation mit anderen zu entwickeln. Ob wir die heilige Sexualität in unserem Leben finden oder nicht, hängt hauptsächlich von uns selbst, von der Art, wie wir uns selbst und andere betrachten, und von unserer Sexualität ab. Rufus C. Camphausen

Unsere Sexualität berührt all unsere Lebensbereiche. Sie spielt eine wichtige Rolle in unseren Beziehungen und konfrontiert uns mit unserer Identität des Frau-Seins. Sie hat Einfluss auf unseren Körper, unsere Gesundheit und auf unsere Gefühle. Es ist für uns Frauen wichtig unseren Körper zu verstehen und unsere Bedürfnisse zu erkennen. Nur wenn Frau weiß was sie braucht - gerade braucht und ihr gut tut, kann sie heilen und dem Partner/in ihre Wünsche mitteilen. Deshalb ist es wichtig darüber zu sprechen um Unsicherheiten und negative Gedanken zu beseitigen.

Sexualität ist nichts anderes als Kommunikation, unsere individuelle Sprache und Ausdrucksform – auf allen Ebenen unseres Seins. Manchmal kann die erotische Botanik uns hierbei unterstützen. Aphrodisierende Pflanzen sind schon in archäologischen Funden vor vielen tausend Jahren dokumentiert worden. Auch die Klosterfrau Hildegard von Bingen (1098-1179) verfügte über ein erstaunliches Wissen in der botanische Liebeskunst. Aphrodisiaka regen als sexuelle Stimulanzien die Aktivität der Sexualorgane an und wirken sich systemisch auf die Gesundheit des Organismus aus.

Pflanzliche Aphrodisiaka sind essbar Liebesmittel, die das Empfinden und die Sinnesreize verfeinern können und eine neue Sicht auf die Erotik öffnen können. Sie sind allerdings keine Zaubermittel, die ohne eigenes Zutun zum schnellen Orgasmus verhelfen. Sie ersetzen nicht den liebevollen und wertschätzenden Menschen. Für ihre erotische Wirkung brauchen die Liebespflanzen einen fruchtbaren Boden aus körperlichen und emotionalen Strukturen. Unter solchen Bedingungen können Aphrodisiaka wirklich Wunder bewirken.

Inhalt des Seminars:

  • Warum die weibliche Sexualität so wichtig ist
  • Anatomie der weiblichen Geschlechtsorgane
  • Erläuterung der verschiedenen Yoni-Typen (Yoni im Sanskrit – Ursprung, ist der tantrische Begriff für die weiblichen Genitalien)
  • Beckenübungen
  • Einführung in die Welt der grünen Aphrodisiaka
  • Wirkungsweise von erotischen Lebensmittel
  • Rezeptvorschläge
  • Wir kreieren ein Liebesmittel

Wichtiger Hinweis:
In diesem Seminar bleiben wir immer angezogen!
Es findet auch keine intime Berührung oder sexuelle Praktiken statt.